Gedanken eines Irren

 


Gedanken eines Irren

Neko

Mensch(en) körperlich oder sogar geistig anwesend, oder einfach nur aus Zufall auf diese Seite gekommen, obwohl mit Absicht ja schöner wäre! Schönen Gruß an Alle!!!
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Liedtexte
  200 Fragen
  300 Fragen
  Gut/Mittel/Schlecht
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Links
  Eine Mit-Bloggerin (ankea)
  Ein Mit-Blogger (der-fred)
  Noch eine Mit-Bloggerin (das-bienchen)
  Noch eine Mit-Bloggerin mehr (petitefleurhelene)
  Machen wir das Bloggerinnen-Quartett voll (laura-sternchen)
  Das Maria-Forum
  Meine Schule (Den linken Link nehmen!)
  Eine sehr gute Tanzschule
  Der Musikverein Twisteden
  Eine Seite für Skat-Spieler
  Erich Honecker hat keine Homepage! Wie traurig.


http://myblog.de/honni.joosten

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
GeKommern um zu bleiben, oder Warum erscheinen manchmal besser ist als kommen

Guten Tag ihr's, die vorm PC Hocken und denken "Boah, zwei Einträge in zwei Tagen" jap, so ist es, ich will hier alle auch noch mal auf den Eintrag von gestern verweisen, der mir gut gelungen ist, der ist jetzt unter dem hier...

Also, ich war heute Mittag ab drei Uhr mit Sarah und Fred unterwegs, was eigentlich ganz harmlos, bis dann irgendwann eine Auskunft von Sarah (ich sag jetzt besser nicht, welche das war!) kam und dann ging es los, ich weiß gar nicht mehr, wie das gekommen ist, aber irgendwie sind bei dem schönen Wort "Kommen" stecken geblieben, also nicht bei dem Wort selber, sind ja nur 6 Buchstaben aus dem Alphabet (schreibt man doch so, oder?), es geht sich mehr um die Doppeldeutigkeit dieses Wortes. Wer reifer als Biologie 8. Klasse ist, der weiß was ich mein, auch wenn heutzutage alles und jeder frühreif ist, Mutter mit 12 sage ich da nur. Also, wir sind da nicht mehr von weggekommen (dieses kommen taucht auch überall auf, schrecklich), dass ging über "Ich komme morgen zu dir!" "Nein, du kommst BEI mir"; oder aber Lieder von Wir sind helden "Gekommen um zu bleiben" dass dann noch ergänzt wurde zu "Gekommen um zu bleiben um zu kommen", wobei dann die Textstellen "Wie ein perfekter Fleck" oder "Ist der Fleck erst in der Hose ist er nicht mehr auszureiben" ganz andere Bedeutungen kriegten, das Lied ist aber nach wie vor gut, an dieser Stelle sei noch mal das I-Tüpfelchen zu erwähnen, jeder wird wissen worum es geht, nein, nicht ganz..., es wurde immer schlimmer, wir wollten dann alle bei den andern vorbei-"kommen" und so weiter, die Härte war aber, als Sarah dann aus dem Affekt sagte "ich seh das schon kommen" da war es mit der Ruhe völlig aus, Fred ergänzte dann noch "Es kommt immer schlimmer"...hach, war das lustig und peinlich, getreu dem Motto "Die Stimmung steigt, das Niveau sinkt" und Niveau ist keine Hautcreme, wobei mir da nioch dieser Spruch einfällt "Das ist nicht über deinem Niveau, du verstehst das nur nicht" Volltreffer...Im Endeffekt war das voll kindisch, aber egal, das darf man auch mal machen, KOMMT ja nicht so oft vor...Haha...

Der Unfug ging dann bei einem Kreuzworträtsel weiter...
Fürstenhaushalt mit 3 Buchstaben "Burg"
Veraltet: Ruhegeldempfänger "Rentner sind doch immer schon was älter!"
Ja, die besten fehlen leider, aber die hat sich keiner aufgeschireben, aber entweder waren dioe Wörter total flasch, oder aber viel zu lang, ist schon schwer, zu dritt so ein Kreuzworträtsel zu schaffen, habe auch immernoch nicht alles, wer vergleichen will, das gorße und das kleine Rätsel in der
Auf Einen Blick Nr. 15, die Lösungen sindTresor und Abendstern...

An dieser Stelle zu erwähnen sei auch folgender sinnvoller Dialog:
"Hier, ich schenke dir mein neues Doppelalbum!"
"Boah, cool, direkt zwei mal...ach nee, ich hab' gar keinen Toaster!"
Genauso toll wie:
"Ich habe mir 'n Vorschlaghammer gekauft, der ist aber voll Scheiße, der hat mir noch keinen Vorschlag gemacht!"

So, das wollte ich noch erzählen, dieser Blog wäre um einiges schöner und lustiger geworden, wenn ich das ORiginalgespräch hätte, sowohl von dem Stadtbummel als auch von dem Kreuzworträtsel, aber ich bin ja kein Brain...entschuldigt und berücksichtigt dies, ich zwinge keinen, diese Seite zu lesen, oder, na dann...

Gute Nacht jetzt...ich bin raus, weil meine Mutter nervt, wenn ich ewig vorm Fernseher hänge, dann ist der das egal, aber wenn ich einen Abend vorm PC sitze, gibt das direkt Mecker...naja...

Bis denne, man sieht sich, ich bin raus...aus die Maus...

Euer Christian hoch und runter Joosten

PS: Grüße an Caus und Flacke, Info ist voll langweilig ohne euch ;-) , ja, das waren noch Zeiten...enn ich daran denke, mit Herrn Scholz, und dann die ABP Seite...hach...

Und auch noch den vorherigen Eintrag lesen, der ist gut, jaa, das kann ich behaupten...
12.4.06 23:02
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Der Maria (24.4.06 14:36)
Ich hab "gekommen um zu bleiben" immer mit dem ekelhaften Text verstanden. Die Doppeldeutung war natürlich von denen geplant, aber ich seh die Doppeldeutung nicht. Für mich geht es in dem Lied ganz klar um das sexuellen ,,gekommen"


(24.4.06 14:37)
Dem noch hinzuzufügen sind eigendlich nur die SEX Smilies:


Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung